Kontakt
Magazin
Karriere
Alternative text

Mieterstrom als Beitrag zur Nachhaltigkeit

Ein klimafreundliches Musterbeispiel von Win-win: Durch die Nutzung von lokal erzeugtem Mieterstrom kombiniert die Immobilienwirtschaft Klimaschutz mit bezahlbaren Nebenkosten. Die Strompreise z. B. von solarem Mieterstrom liegen in der Regel zehn Prozent unter denen des örtlichen Grundversorgers. Mieterstrom trägt zudem zum Erreichen eines klimaneutralen Gebäudebestandes bei.

Ihre Vorteile mit uns als Partner

  • So einfach wie möglich für Sie
    weil wir alles für Sie planen, installieren und betreiben

  • Ihren spürbaren Beitrag zur Nachhaltigkeit
    unterstützen wir mit Marketingmaßnahmen

  • Um mindestens 10 % günstigerer Strompreis
    im Vergleich zum Grundversorgertarif

Realisierung Ihres Mieterstromprojekts

Profitieren Sie von einer zügigen Umsetzung und viel Flexibilität bei der Realisierung Ihres Mieterstromprojekts. Werden Sie mit innovativen Solar- oder KWK-Lösungen zum Vorreiter und nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf.

Mieterstrom vom Dach: Projekte unseres Start-ups Solarimo

Auftaktsprojekt mit der BLB NRW Bielefeld

Bei diesem Projekt handelt es sich um das Erste seiner Art zwischen dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Bielefeld und der SOLARIMO GmbH.

Mehr erfahrenchevron_right

Nachhaltige Kombination von Gründach und Photovoltaikanlage

Eine Dachbegrünung schützt das Dach vor Witterungseinflüssen, speichert den Niederschlag und sorgt für ein angenehmeres Mikroklima.

Mehr erfahrenchevron_right

Grüner Strom für die Gemeinde Walsleben

In der Brandenburger Gemeinde Walsleben realisierte das Amt Temnitz auf Wunsch der Mieter*innen zusammen mit SOLARIMO ein Mieterstromprojekt.

Mehr erfahrenchevron_right

Auftaktsprojekt mit der BLB NRW Bielefeld

Bei diesem Projekt handelt es sich um das Erste seiner Art zwischen dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Bielefeld und der SOLARIMO GmbH.

Mehr erfahrenchevron_right

Nachhaltige Kombination von Gründach und Photovoltaikanlage

Eine Dachbegrünung schützt das Dach vor Witterungseinflüssen, speichert den Niederschlag und sorgt für ein angenehmeres Mikroklima.

Mehr erfahrenchevron_right

Grüner Strom für die Gemeinde Walsleben

In der Brandenburger Gemeinde Walsleben realisierte das Amt Temnitz auf Wunsch der Mieter*innen zusammen mit SOLARIMO ein Mieterstromprojekt.

Mehr erfahrenchevron_right

„In Ihrer Immobilie steckt großes Potential für nachhaltige Lösungen. Wir unterstützen Sie dabei, Mieterstromprojekte so einfach wie möglich umzusetzen. Wir planen, installieren und betreiben Solaranlagen auf Ihrer Immobilie und treiben so gemeinsam die Energiewende voran.“

Malte Künzer, Geschäftsführer Solarimo GmbH

Mieterstrom für den Klimaschutz: Nachhaltigkeit und günstige Strompreise

Am Anfang stand eine gute Absicht: Um Mieter:innen und Bewohner:innen stärker am Ausbau der erneuerbaren Energien zu beteiligen, verabschiedete der Bundestag 2017 das Mieterstromgesetz. Eine staatliche Förderung von Mieterstrom aus Photovoltaik sollte Anreize für einen Zubau von Solaranlagen auf Wohngebäuden schaffen.

Das Prinzip ist einleuchtend: Der auf dem Dach erzeugte Solarstrom wird unmittelbar an die Mieter:innen im Haus geliefert und direkt im Haus verbraucht. Der nicht verbrauchte Strom wird in das öffentliche Netz eingespeist und vergütet. Mit Mieterstrom beziehen Mieter:innen sauberen Strom vom Dach – und sparen dabei garantiert: Der angebotene Strompreis liegt gesetzlich garantiert mindestens zehn Prozent unter dem Preis des örtlichen Grundversorgers.

Einfache Umsetzung als Erfolgsfaktor für Mieterstrom

Besonders erfolgreich haben sich Mieterstromprojekte bislang dort etabliert, wo alle beteiligten Akteur:innen eng miteinander kooperieren. Ein weiterer Erfolgsfaktor liegt in einer möglichst unkomplizierten Umsetzung von Mieterstromprojekten. Solarstrom für Mieter:innen bequem verfügbar machen – genau an diesem Punkt setzt Solarimo an, das von ENGIE Deutschland gegründete Mieterstrom-Start-up. Das Team übernimmt sämtliche Aufgaben von der Planung, Finanzierung und Installation über die Belieferung und Wartung bis hin zur Abrechnung mit den Mieter:innen. Von diesem ganzheitlichen Konzept profitieren Mieter:innen und Vermieter:innen gleichermaßen und können aktiv an der Energiewende partizipieren.

Alternative Mieterstrommodelle

Neben Mieterstrom aus Solarenergie kommen auch andere nachhaltige Energieträger und technische Lösungen zum Einsatz. Insbesondere dezentrale Blockheizkraftwerke ermöglichen die Realisierung innovativer Mieterstromprojekte. 

Mieterstrom aus Kraft-Wärme-Kopplung

ENGIE Deutschland bietet ihren Wärmekund:innen die Stromerzeugung im eigenen Wohnhaus über ein Blockheizkraftwerk. Durch die Kraft-Wärme-Kopplung, also die gemeinsame Erzeugung von Strom und Wärme, wird eine besonders hohe Energieeffizienz erreicht – der Brennstoffverbrauch und die Emissionen sinken bei einer gleichzeitigen Entlastung der Stromnetze. Als Partner der Vermieter:innen übernimmt ENGIE Deutschland den kompletten Service von der Planung, Finanzierung und dem Bau der Anlagen über den Betrieb und die Stromverteilung innerhalb der Immobilie bis hin zur Einspeisung und Vermarktung des überschüssigen Stroms.

Passende Informationen zum Thema Mieterstrom

Ihre Ansprechpartner

Matthias Sommer
Vertriebsleiter Immobilienwirtschaft/Quartiere
Malte Künzer
Geschäftsführer Solarimo GmbH

Weitere Themen