Kontakt
Magazin
Karriere
Alternative text

Historisches neu aufleben lassen: ENGIE Deutschland stattet Alte Kämmerei in Düsseldorf zukunftsfähig aus

05. Dezember 2023
  • ENGIE Deutschland plant und realisiert bis Anfang 2025 moderne Heiz-, Kälte- und Sanitäranlagen in der Alten Kämmerei in der Düsseldorfer Altstadt
     
  • Mit effizienter technischer Gebäudeausrüstung stellt der Spezialist für Technik, Energie und Service das Denkmal nachhaltig für die Zukunft auf

Köln – Historische Bausubstanz zukunftsfähig gestalten – bei dieser anspruchsvollen Aufgabe unterstützt ENGIE Deutschland die Art-Invest Real Estate Funds GmbH in Düsseldorf. Im Mittelpunkt des Auftrags steht die Alte Kämmerei in der hiesigen Altstadt, die zusammen mit dem Rathaus das städtebauliche Wahrzeichen im Zentrum bildet. Das denkmalgeschützte Gebäude aus dem Jahr 1952 sticht durch seinen besonderen Stil aus Arkaden, filigranen Metallsäulen mit Lorbeer-Kapitellen und mehreren Reliefs aus dem Stadtbild heraus. Während die sehenswerte Fassade erhalten bleibt, verantworten die Spezialist:innen für Technik, Energie und Service die Neuausrüstung der Gewerke Heizung, Kälte und Sanitär im Inneren des Gebäudes. Dieses bietet auf einer Bruttogeschossfläche von rund 13.000 Quadratmetern Platz für Büroflächen, Retail, Handel und Gastronomie. Die Fertigstellung der technischen Gebäudeausrüstung erfolgt bis zum Frühjahr 2025, besonderes Augenmerk liegt dabei auf der größtmöglichen Wertschöpfung des Projekts. Thomas Plümer, Leiter Vertrieb Region West bei ENGIE Deutschland, erklärt: „Dank des Einsatzes einer 3-D-Planung und der Arbeit im Lean-Verfahren garantieren wir einen agilen Projektverlauf und einen effektiven Baustellenbetrieb. Unser Kunde profitiert dabei von einer deutlichen Zeit- und Kostenersparnis im Vergleich zu konventionellen Methoden – und selbstverständlich von einem optimalen Ergebnis.“

 

ENGIE Deutschland sichert historisches Gebäude im innovativen Gewand 

Auf Effizienz setzt ENGIE Deutschland zudem bei der Optimierung der Heizungs- und Kühltechnik. Diese umfasst jeweils zwei Kältemaschinen à 150 Kilowatt und à 250 Kilowatt sowie eine Fernwärmestation à 880 Kilowatt. Die durchdachte Kälte- und Wärmelösung beinhaltet 320 statische Heiz- und Kühlsegel und eine dynamische Heizung über die Lüftung. Zusätzlich verlegt das Expertenteam rund 7.000 Meter Heizungsverrohrung und circa 4.000 Meter Kälteverrohrung. Die modernen sanitären Gewerke setzen sich aus insgesamt rund 4.500 Metern Abwasser-, Trinkwasser- und Regenwasserrohren, einer Wasseraufbereitungsanlage, 15 Hebeanlagen für Schmutz- und Regenwasser, zwei Fettabscheideranlagen, einer Feuerlöschanlage und mehr als 120 Sanitärgegenständen zusammen. Thomas Plümer resümiert: „Die neue technische Gebäudeausrüstung stellt die Alte Kämmerei nachhaltig für die Zukunft auf und erfüllt dabei die hohen Auflagen des Denkmalschutzes auf vorbildliche Weise. Wir freuen uns, gemeinsam mit unserem Kunden Art-Invest Real Estate Funds dazu beizutragen, dem einzigartigen Gebäude neues Leben einzuhauchen und dabei gleichzeitig seinen besonderen Charme zu erhalten.

 

ENGIE Deutschland trägt mit neuen Heiz-, Kühl- und Sanitäranlagen zum langfristigen Erhalt der denkmalgeschützten Alten Kämmerei in Düsseldorf bei.

Über ENGIE Deutschland und die ENGIE-Gruppe

Die Mission von ENGIE ist der Übergang zur Klimaneutralität. In Deutschland planen, bauen, betreiben und vermarkten wir Wind-, Photovoltaik- und Wasserkraftanlagen sowie Pumpspeicher und Batteriespeicher. Industriekunden, Kommunen und die Wohnungswirtschaft begleiten wir bei der Umsetzung ihrer Nachhaltigkeitsziele mit der Optimierung des Verbrauchs sowie der Ausführung und dem Betrieb hocheffizienter gebäude- und energietechnischer Systeme. Mit Konzepten für klimafreundliche Wärmeversorgung, Mobilität und Digitalisierung unterstützen wir bei der Entwicklung von zukunftsfähigen Quartieren. Wir handeln mit Strom und Gas, versorgen Endkunden mit Energie, bieten fachübergreifende Engineering-Lösungen im Bereich Energie, Wasser und Infrastruktur und gehören zu den führenden Speicherbetreibern in Deutschland. Im Jahr 2022 erzielten die ENGIE-Gesellschaften in Deutschland mit rund 5.500 Mitarbeitenden einen Umsatz von 2,3 Mrd. Euro.

Der französische Mutterkonzern ENGIE SA ist eine weltweite Referenz im Bereich kohlenstoffarmer Energie und Dienstleistungen und setzt sich dafür ein, den Übergang zu einer CO2-neutralen Welt zu beschleunigen, indem ENGIE den Energieverbrauch reduziert und umweltfreundlichere Lösungen anbietet. Das börsennotierte Unternehmen erzielte im Jahr 2022 mit 96.000 Mitarbeitenden rund 93,9 Mrd. Euro Umsatz.

engie-deutschland.de / engie.com

Ihre Ansprechpartnerin

Astrid Schatz
Chief Communication Officer
ENGIE Deutschland GmbH