ENGIE Deutschland AG

Erneuerbar. Dezentral. Effizient.

Seit vielen Jahren ist ENGIE Deutschland AG (vormals GDF SUEZ Energie Deutschland AG) eine feste Größe im deutschen Energiemarkt und ein zuverlässiger Anbieter für die Erzeugung von Strom und Fernwärme.

Nicht erst seit der Energiewende setzen wir uns für den Ausbau von erneuerbaren Energien ein. Unsere 13 Windparks an Land mit einer installierten Leistung von 200 MW, die wir weiter ausbauen wollen, machen uns zu einem bedeutenden Erzeuger und Betreiber von erneuerbaren Energien, der in allen relevanten Technologien über tiefgreifende Erfahrung verfügt. 

Auf der Basis einer vielfältigen Erzeugung aus erneuerbaren, dezentralen und konventionellen (engie-kraftwerke.de) Ressourcen mit einem modernen und effizienten Anlagenpark leistet ENGIE Deutschland AG einen Beitrag zu einer sicheren Energieversorgung in Deutschland. Der Vertrieb erfolgt über die ENGIE Energielösungen GmbH.

Jahrzehntelange strategische Partnerschaften auf allen Stufen der Wertschöpfungskette verbinden uns mit lokalen Energieunternehmen. Zusammen mit der GASAG (Berlin), der Energieversorgung Gera, der Energie SaarLorLux (Saarbrücken) und der WSW Energie & Wasser (Wuppertal) können wir spezifische Lösungen für die unterschiedlichen Bedürfnisse und Möglichkeiten vor Ort entwickeln – ganz im Sinne der regionalen Vielfalt, die eine wesentliche Säule für die Umsetzung der Energiewende in Deutschland ist.

Vorstand der ENGIE Deutschland

Manfred Schmitz 
Vorstandsvorsitzender

Wim Broos
Vorstand Erzeugung

Marian Götz
Vorstand Energiewirtschaft

Historie der ENGIE Deutschland
1991 Gründung Gaz de France Deutschland
1998 Gründung Electrabel Deutschland
1998 Erwerb von 31,6% am Berliner Gasversorger GASAG
2001 Start der Partnerschaft mit den Stadtwerken Saarbrücken und in der Folge Gründung des gemeinsamen Vertriebsunternehmens Energie SaarLorLux
2002 Erwerb von 49,9% an der Energieversorgung Gera GmbH und der Kraftwerke Gera GmbH
2005 Inbetriebnahme einer neuen 42-MW Gas- und Dampfturbinenanlage im Heizkraftwerk Römerbrücke, Saarbrücken
2007 OHSAS- und ISO Zertifizierungen im Heizkraftwerk Römerbrücke
2008 Erwerb von 33,1% an der WSW Energie & Wasser AG in Wuppertal
2009 Im Zuge der Fusion von Gaz de France und GDF SUEZ erfolgt die Umfirmierung zu GDF SUEZ Energie Deutschland AG
2010 Gründung der GDF SUEZ Energy Sales GmbH, in der die Vertriebsaktivitäten für Strom und Gas zusammengeführt werde
2012 Inbetriebnahme des Windparks Helmstadt (Bayern) gemeinsam mit dem Kooperationspartnern WSW Energie & Wasser
2013 Im Zuge der Übernahme der GDF SUEZ-Gruppe von International Power geht die Betriebsführung für die Windkraftanlagen der Gruppe in Deutschland über auf die GDF SUEZ Windpark Betriebsführungs GmbH & Co KG
2013 Gründung der TEVARO GmbH mit WSW und GASAG als gemeinsame Projektentwicklungsgesellschaft zum Ausbau der Onshore Windkraft.
2015 Aus GDF SUEZ wird ENGIE
2016 Umfirmierung von GDF SUEZ Energie Deutschland AG in ENGIE Deutschland AG

 

Kontakt
ENGIE DEUTSCHLAND AG
ENGIE DEUTSCHLAND AG
Friedrichstraße 200
10117 Berlin
T +49 30 726153-500
F +49 30 726153-502
Betriebsführung von Windparks