Größte Installation weltweit mit grünem Kältemittel - ENGIE Refrigeration errichtet den weltgrößten Kältemaschinenpark mit dem nachhaltigen Kältemittel R-1234ze

Lindau, 26. März 2018 – ENGIE Refrigeration hat in Australien den größten zusammenhängenden Kältemaschinenpark der Welt installiert, der das nachhaltige Kältemittel R-1234ze verwendet. Mit der Rekordanlage wurde jetzt ein Großkrankenhaus in der australischen Metropole Sydney ausgestattet: Vor Ort setzt der Lindauer Kältespezialist acht QUANTUM-Maschinen ein, die eine Gesamtkälteleistung von zehn Megawatt liefern. Insgesamt kommen die Kältemaschinen von ENGIE Refrigeration bereits in über 150 Krankenhäusern zum Einsatz – von Deutschland über den Iran bis nach Australien.

Störungsfreie Funktion der empfindlichen medizinischen Geräte, zuverlässige Kälteversorgung von Operationsräumen und Intensivstationen sowie ein angenehmes Raumklima für die Patienten: Krankenhäuser stellen höchste Anforderungen an die Verfügbarkeit und die Betriebssicherheit der Kältetechnik – so auch ein Großkrankenhaus in einem Außenbezirk von Sydney. Seit Kurzem sind dort acht wassergekühlte QUANTUM-Kältemaschinen in Betrieb, die das optimale Klima für die Menschen und die medizinischen Geräte garantieren. Diese QUANTUM-Modelle verwenden das umweltfreundliche Kältemittel R-1234ze. Da sie sich gleichzeitig durch einen energieeffizienten Betrieb auszeichnen, reduzieren sie den ökologischen Fußabdruck der Kälteversorgung des Krankenhauses auf ein Minimum.

Absolute Betriebssicherheit im Krankenhaus
Vor Ort tauschte ENGIE Refrigeration in den vergangenen Monaten sämtliche Anlagen aus, passte die neuen QUANTUM-Kältemaschinen exakt an die räumlichen Gegebenheiten an und sorgte für deren optimale Einbindung in das bestehende hydraulische System. Diese Vorarbeiten bildeten die Grundlage, damit die acht QUANTUM heute eine sichere und zuverlässige Kälteversorgung gewährleisten. Die Kältemaschinen zeichnen sich durch ein sanftes Startverhalten – also niedrige Anlaufströme – sowie einen äußerst schall- und vibrationsarmen Betrieb aus. Weiterhin überzeugen sie durch eine hohe Leistungsdichte – also maximale Energieeffizienz bei gleichzeitig kleiner Grundfläche. Darüber hinaus unterstützt der Einsatz neuester elektrischer Filtertechnik in den QUANTUM-Kältemaschinen zum einen die Betriebssicherheit und schützt zum anderen das hochsensible Krankenhausequipment vor elektrischen Störungen. Zudem stellt die multiple Verdichterkonfiguration jeder Kältemaschine die jederzeit hohe Verfügbarkeit sicher. Die bei allen QUANTUM-Kältemaschinen eingesetzte ölfreie und magnetgelagerte Verdichter-Technologie zeichnet sich durch einen verschleißarmen Betrieb aus – ein weiterer wesentlicher Mehrwert für das australische Krankenhaus, das dadurch signifikante Wartungs- und Betriebskosten einspart.

Bewährtes Know-how für Klinikprozesse
ENGIE Refrigeration verfügt über langjährige Erfahrung in der zuverlässigen und effizienten Kälteversorgung von medizinischen Einrichtungen. Der Kältespezialist stattet bereits seit über zehn Jahren Kliniken und Krankenhäuser mit seinen QUANTUM-Kältemaschinen aus. Derzeit nutzen über 150 Einrichtungen weltweit die bewährte Technologie „made in Germany“; dafür sind rund 210 Kältemaschinen mit einer Kälteleistung von rund 120.000 Kilowatt in Krankenhäusern installiert. Zu den langjährigen Kunden zählen beispielsweise die Klinikgruppe Schön Klinik im deutschen Vogtareuth, das Universitätskrankenhaus Generating Station Complex im britischen Leeds und der Krankenhaus-Komplex Professor Samii International Neurology Institute im iranischen Teheran.

Über ENGIE Refrigeration
Die ENGIE Refrigeration GmbH ist auf Produkte, Lösungen und Dienstleistungen rund um wirtschaftliche und energieeffiziente Kälteerzeugung und Wärmenutzung spezialisiert. Der Kältespezialist projektiert, fertigt, betreibt und betreut Kälteanlagen, Rückkühlwerke und Systemlösungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Lindau am Bodensee verfügt über ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz in Deutschland. Als Teil der ENGIE-Gruppe kann ENGIE Refrigeration auf die Strukturen eines Weltkonzerns zurückgreifen. Die Anfänge von ENGIE Refrigeration gehen auf die im Jahr 1834 gegründete Firma Sulzer zurück, die 1878 anlässlich der Weltausstellung in Paris die erste Kältemaschine der Welt vorstellte. Die ENGIE Refrigeration GmbH gehört zu ENGIE Deutschland. ENGIE Deutschland bündelt seit Juni 2016 die Kompetenzen u. a. der ENGIE Deutschland GmbH (ehemals Cofely Deutschland GmbH), der ENGIE Refrigeration GmbH (ehemals Cofely Refrigeration GmbH), der ENGIE Deutschland AG (vormals GDF SUEZ Energie Deutschland AG), der ENGIE Energielösungen GmbH (vormals GDF SUEZ Energy Sales GmbH) und der H.G.S. GmbH. Bundesweit ist ENGIE Deutschland an 30 Niederlassungen vertreten und erwirtschaftete im Jahr 2016 mit 3.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 1,8 Mrd. Euro. Der Umsatzanteil der ENGIE Refrigeration GmbH, die 285 Mitarbeiter beschäftigt, betrug rund 80 Mio. Euro.
www.engie-refrigeration.de

Ansprechpartner
Tatiana Köhler

Tatiana Köhler

Leiterin Marketing und Kommunikation
ENGIE Refrigeration GmbH
T +49 8382 706-222
F +49 8382 706-410