Dreifach erfolgreich: Effizienzforen von ENGIE Refrigeration und Condair

Lindau, 16. April 2018 – Vor welchen Herausforderungen steht die Kälte- und Klimatechnik? Mit welchen Lösungen und Arbeitsweisen lassen sich diese stemmen –und wie bleibt man dabei nachhaltig und gleichzeitig effizient? Bei den diesjährigen Effizienzforen von ENGIE Refrigeration und Condair lieferten Experten im März und April Antworten auf diese und weitere Fragen.

Bereits die Premiere des Effizienzforums in München im vergangenen Jahr war ein voller Erfolg. Mit drei Terminen in Düsseldorf, Dresden und Stuttgart konnten die Teilnehmer in diesem Jahr individuell entscheiden, wann und wo sie teilnehmen möchten: Während der drei „Fachsymposien für energieeffiziente Gebäudetechnik und Prozesskühlung“ von ENGIE Refrigeration und Condair, Experte für Luftbe- und -entfeuchtungssysteme, informierten sich rund 350 Planer, Anlagenbauer, Hersteller und technisch-wissenschaftliche Experten der Kälte-, Klima- und Lüftungstechnik zu den Themen Energieeffizienz und Nachhaltigkeit im Gebäudemanagement.

Prall gefülltes Informationspaket
Bei den Veranstaltungen im März und April standen die Themen Effizienz und Nachhaltigkeit im Fokus. Jörn Stiegelmeier, Leiter Technologie und Entwicklung bei ENGIE Refrigeration, referierte über Trends, Lösungen und Produkte für die Zukunft der Kältetechnik. Holger Lasch von Condair erklärte, worauf es bei der indirekten Verdunstungskühlung in RLT-Anlagen ankommt und wie der energetische Nachweis bereits in der Planungsphase geführt wird. ENGIE Refrigeration Projektingenieur Dr. Marco Zetzsche informierte über Effizienz in Teillast bei leistungsstarken Kältemaschinen und ging dabei näher auf die ölfreien QUANTUM-G-Kältemaschinen von ENGIE Refrigeration und das nachhaltige Kältemittel R-1234ze ein. Mit einem Vortrag zu Planungskriterien für die Luftentfeuchtung rundete Arthur Jäger von Condair die Effizienzforen ab.

Austausch mit Gleichgesinnten
Die Resonanz der Teilnehmer war durchweg positiv. „Die Effizienzforen von ENGIE Refrigeration und Condair sind eine hervorragende Gelegenheit, sich im Bereich Kälte und Belüftung binnen kurzer Zeit auf den neuesten Stand zu bringen. Das schätze ich sehr“, sagt Werner Knapp vom Ingenieurbüro IFK. Auch der Austausch mit Gleichgesinnten war es, der den Teilnehmern gefiel. „Neben Fachvorträgen von Experten bietet das Effizienzforum vor allem Raum, um sich auszutauschen und zu erfahren, welche Techniken andernorts zum Einsatz kommen. Hieraus können vielversprechende Lösungen entstehen“, weiß André Bartholomäi, Techniker Gebäudemanagement beim Deutschen Sparkassenverlag.
Die erneut positive Resonanz darf eine Fortführung der Veranstaltungsreihe erwarten lassen. Die beiden Veranstalter ENGIE Refrigeration und Condair werden hierzu rechtzeitig informieren.

Über ENGIE Refrigeration
Die ENGIE Refrigeration GmbH ist auf Produkte, Lösungen und Dienstleistungen rund um wirtschaftliche und energieeffiziente Kälteerzeugung und Wärmenutzung spezialisiert. Der Kältespezialist projektiert, fertigt, betreibt und betreut Kälteanlagen, Rückkühlwerke und Systemlösungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Lindau am Bodensee verfügt über ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz in Deutschland. Als Teil der ENGIE-Gruppe kann ENGIE Refrigeration auf die Strukturen eines Weltkonzerns zurückgreifen. Die Anfänge von ENGIE Refrigeration gehen auf die im Jahr 1834 gegründete Firma Sulzer zurück, die 1878 anlässlich der Weltausstellung in Paris die erste Kältemaschine der Welt vorstellte. Die ENGIE Refrigeration GmbH gehört zu ENGIE Deutschland. ENGIE Deutschland bündelt seit Juni 2016 die Kompetenzen u.a. der ENGIE Deutschland GmbH (ehemals Cofely Deutschland GmbH), der ENGIE Refrigeration GmbH (ehemals Cofely Refrigeration GmbH), der ENGIE Deutschland AG (vormals GDF SUEZ Energie Deutschland AG), der ENGIE Energielösungen GmbH (vormals GDF SUEZ Energy Sales GmbH) und der H.G.S. GmbH. Bundesweit ist ENGIE Deutschland an 30 Niederlassungen vertreten und erwirtschaftete im Jahr 2016 mit 3.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 1,8 Mrd. Euro. Der Umsatzanteil der ENGIE Refrigeration GmbH, die 285 Mitarbeiter beschäftigt, betrug rund 80 Mio. Euro.
www.engie-refrigeration.de

Die Condair GmbH in Deutschland
Zeitgemäße Luftbefeuchtung muss nicht nur einem hohen Hygieneanspruch erfüllen, sondern auch effizient und passgenau dimensioniert sein. Wir von Condair stehen Ihnen hier mit hochwertigen Lösungen und einem erfahrenen Team zur Seite, das Sie bereits in der Planungs- und Auslegungsphase eines Projektes tatkräftig unterstützen kann. Die Fokussierung auf hygienische und energieeffiziente Produkte hat uns zum Marktführer für gewerbliche und industrielle Luftbefeuchtung gemacht. Unsere Lösungen setzen weltweit Standards bei Innovationskraft, Energieeffizienz und Hygiene.
www.condair.de

Ansprechpartner
Tatiana Köhler

Tatiana Köhler

Leiterin Marketing und Kommunikation
ENGIE Refrigeration GmbH
T +49 8382 706-222
F +49 8382 706-410