Boehringer Ingelheim Ellas setzt auf zuverlässige Kälte

Lindau, 23. März 2017 – Die ENGIE Refrigeration GmbH aus Lindau am Bodensee kühlt Produktion und Büroräume bei Boehringer Ingelheim Ellas S.A. in Koropi bei Athen. Das griechische Schwesterunternehmen des Lindauer Kältespezialisten, ENGIE Hellas, installierte mit dem Auftrag des Pharmaunternehmens erstmals Quantum-Kältemaschinen von ENGIE Refrigeration in dem Mittelmeerland.

Die Herstellung von Consumer-Health-Care-Produkten, etwa Mittel gegen Diabetes, hohen Blutdruck und Entzündungen, Anti-AIDS-Medikamente, Schmerzmittel, aber auch andere Arzneimittel in Tablettenform, ist das Spezialgebiet von Boehringer Ingelheim Ellas. An die Kühlung der Produktion stellt das Unternehmen besonders hohe Anforderungen, denn die exakte Temperatur und Luftfeuchtigkeit ist entscheidend bei der Herstellung von Arzneimitteln. Deshalb setzt Boehringer Ingelheim Ellas ab sofort auf Quantum-Kältemaschinen von ENGIE Refrigeration. Neben der Produktion kühlt ENGIE Refrigeration auch die Büroräume und sorgt so für ein angenehmes Raumklima.      

ENGIE Hellas installierte bei Boehringer Ingelheim Ellas drei Quantum Kältemaschinen Typ X080 mit einer Gesamtkälteleistung von 2,4 Megawatt (MW) sowie einen Quantum Typ X040, der auch als Wärmepumpe genutzt werden kann. Er hat eine Kälteleistung von 300 kW (Kilowatt) sowie eine Wärmeleistung von 400 kW. Dank integriertem Open-Flash-Economizer und dem magnetgelagerten Verdichter verfügt Quantum über maximale Energieeffizienz. Dies war dem Kunden besonders wichtig. Die Kältemaschinen zeichnen sich zudem durch eine große Laufruhe und hohe Betriebssicherheit aus. Die Quantum-Kältemaschinen fügen sich zudem in das bestehende Kältekonzept von Boehringer Ingelheim Ellas ein. ENGIE Hellas, die griechische Schwester von ENGIE Refrigeration, kümmert sich zudem um Service und Wartung.

ENGIE Refrigeration hat bereits langjährige Erfahrung in der Kühlung von Prozessen in der Pharmaindustrie: „Kühlung in diesem sensiblen Bereich ist besonders anspruchsvoll und stellt große Anforderungen an den Anbieter. Unsere Kälteanlagen sind sicher und effizient und erfüllen die strengen Kriterien der Pharmaindustrie“, sagt Jochen Hornung, Geschäftsführer von ENGIE Refrigeration.

Weitere Informationen zu ENGIE Refrigeration finden sich unter www.engie-refrigeration.de

Ansprechpartner
Tatiana Köhler

Tatiana Köhler

Leiterin Marketing und Kommunikation
ENGIE Refrigeration GmbH
T +49 8382 706-222
F +49 8382 706-410