MIT BIOMASSE LÄSST SICH GUT HEIZEN

Nachhaltige Wärme, sichere Versorgung: Holz als Brennstoff.

Biomasse in Form standardisierter Holzpellets wird bereits häufig in Heizungsanlagen von Wohn- oder Gewerbeimmobilien verwendet; Scheitholz und Holzhackschnitzel können unter anderem bei Gewerbeunternehmen zu einer nachhaltigen Energieerzeugung beitragen.

ENGIE Deutschland sichert ihren Kunden Nachhaltigkeit, gepaart mit Versorgungssicherheit und Betriebskompetenz, wenn es um den Einsatz von Holz als Brennstoff geht. So setzt ein großes deutsches Logistikunternehmen auf die Betriebs- und Energiekompetenz von ENGIE Deutschland: Wir beschaffen den Brennstoff, kümmern uns um die Qualitätssicherung und die technisch anspruchsvolle Anlage des Kunden vor Ort. Der Umgang mit Holzpellets – standardisierten kleinen Holzstäbchen – ist hingegen meist unkompliziert. Pelletheizungsanlagen sind demzufolge eine umweltfreundliche und wartungsarme Lösung für Kindergärten, Schulen und Mehrfamilienhäuser.

ENGIE Deutschland stellt heute bereits für mehr als 50 Biomasseanlagen die Betriebsführung sicher. Damit beträgt der Anteil an Energie aus grüner Produktion bei den von uns betreuten Wärmeanlagen mittlerweile 15 Prozent. Unser Beitrag zur nachhaltigen Energieerzeugung!

Ansprechpartner
Bernd Hehl
Vertriebsleiter Norddeutschland
Geschäftsbereich Energy Services
ENGIE Deutschland GmbH
Fon: +49 40 730800 360