Elektroniker/in Geräte und
Systeme

Die Merkmale dieser Ausbildung

Elektroniker/innen für Geräte und Systeme steuern und überwachen Abläufe in der Herstellung und Instandhaltung von informations­ oder kommunikationstechnischen sowie medizinischen Geräten. Sie erstellen Fertigungsunterlagen, richten Fertigungs­ und Prüfmaschinen ein und wirken bei der Qualitätssicherung mit. Darüber hinaus kümmern sie sich um die Beschaffung von Bauteilen sowie Betriebsmitteln und unterstützen Techniker/innen oder Ingenieure bzw. Ingenieurinnen bei der Umsetzung von Aufträgen. Sie installieren und konfigurieren Programme oder Betriebssysteme, prüfen Komponenten, erarbeiten Gerätedokumentationen oder erstellen Layouts. Auch die Instandsetzung fällt in ihren Aufgabenbereich.

Im Kundendienst und bei der Reparatur von Geräten grenzen Elektroniker/innen für Geräte und Systeme die Fehlerquellen ein und wechseln defekte Teile aus. Zudem beraten sie Kunden und weisen Benutzer ein.

Elektroniker/innen für Geräte und Systeme arbeiten hauptsächlich in Industriebetrieben, die elektronische Systeme, Geräte oder Komponenten herstellen, montieren und warten, z.B. in den Bereichen Kommunikationstechnik, Medizintechnik, Maschinen­ und Anlagenbau sowie in der Mess­ und Regeltechnik.

Diese bundesweit geregelte 3,5-jährige Ausbildung wird von ENGIE Deutschland jeweils immer ab September angeboten.

Stellenangebote

Sie stehen kurz vor dem Abschluss Ihrer Schulausbildung oder haben Ihre Schulausbildung mit Erfolg beendet?

Jetzt möchten Sie frühzeitig eine gute Grundlage für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben schaffen?

Dann auf in die Praxis - mit Energie! Hier geht es zu unseren Ausbildungsangeboten

Durchstarten nach der Ausbildung.

Wir bauen auf unsere Azubis. Und alle, die mit Freude und Engagement ihre Ausbildungszeit absolvieren, bekommen von uns in der Regel ein Angebot zur Festanstellung.