Strategische Kooperationen

Gemeinsam Stärken nutzen

Wir setzen auf langfristige Partnerschaften mit lokalen Versorgern auf allen Stufen der Wertschöpfungskette. In Deutschland kooperieren wir mit lokalen Versorgungsunternehmen. Damit stehen wir ganz in der Tradition unserer Gruppe, die als Partner von Kommunen auf eine mehr als hundertjährige Erfahrung zurückblickt.

Die deutsche Energielandschaft ist von regionaler Vielfalt gepägt

Mit vier lokalen Energieversorgern hat ENGIE Deutschland enge Kooperationen aufgebaut: In Berlin, Gera, Saarbrücken und Wuppertal bringen wir unsere nationale und internationale Energieexpertise zusammen mit ihrer regionalen Kenntnis und ihrer Nähe zu den Menschen vor Ort. Gemeinsam setzen wir in den Regionen zukunftsweisende Projekte um.

Wettbewerbsvorteil: Zusammenarbeit

Wir nennen das Entwicklungspartnerschaften und meinen damit langfristig angelegte Kooperationen, in denen beide Partner entlang der gesamten Wertschöpfungskette ihre Stärken einbringen können: die regionalen Versorger ihre Verwurzelung in den Kommunen, Gemeinden und Städten und ihre außergewöhnliche Kundenbindung, wir jahrelange Erfahrungen im deutschlandweiten Energiemarkt und die Kraft einer weltweit aufgestellten Gruppe mit exzellentem Zugang zu internationalen Märkten.

Indem wir unsere unterschiedlichen Kompetenzen bündeln, können wir die Menschen vor Ort optimal mit Energie versorgen – verlässlich, wirtschaftlich und ressourcenschonend.

 

Unser Partner in Berlin
GASAG

Seit 1998 hält ENGIE knapp 32 Prozent an dem traditionsreichen Berliner Energieversorger, der GASAG Berliner Gaswerke Aktiengesellschaft.

Die GASAG ist seit über 160 Jahren eng mit der Hauptstadt verbunden. In Berlin und Brandenburg sowie in ausgewählten Schwerpunktregionen in Deutschland sichert sie die Erdgas- und Wärmeversorgung und bietet seit 2013 in Berlin auch Strom an. Einst ein reiner Gasversorger versteht die GASAG sich heute als Energiemanager, der ganzheitliche Energielösungen entwickelt.

Die Erweiterung ihres Leistungsspektrums ist für die Gasag eine Grundsäule ihrer aktuellen Strategie. Gemeinsam mit der ENGIE Deutschland und der WSW Energie & Wasser gründete sie 2013 die Projektgesellschaft Tevaro GmbH mit Sitz in Berlin. Ihr Ziel ist, mit gebündelten Kräften die Onshore-Windkraft in den Regionen auszubauen.

BETEILIGUNGSSTRUKTUR

Weitere Informationen zur GASAG erhalten Sie unter: www.gasag.de

Unser Partner in Saarbrücken
Energie SaarLorLux

Im Jahr 2001 hat ENGIE Deutschland eine Partnerschaft mit den Stadtwerken Saarbrücken und deren Anteilseigner, der Verkehrs- und Versorgungsgesellschaft Saarbrücken, geschlossen.

Die Energie SaarLorLux wurde als gemeinsame Vertriebsgesellschaft gegründet und verkauft seither Strom, Gas und Energiedienstleistungen in Saarbrücken und den angrenzenden Regionen. ENGIE Deutschland hält 51 Prozent an der Energie SaarLorLux.

2010 wurde die Kooperation ausgeweitet. Mit der Überführung des Heizkraftwerks Römerbrücke in die Energie SaarLorLux wurde die Gesellschaft weiter gestärkt. Seit 2011 vermarktet die Energie SaarLorLux auch von der VVS erzeugte Fernwärme. Mit EMIL Energie bieten ENGIE Deutschland und Energie SaarLorLux seit 2012 gemeinsam günstigen Strom in ausgewählten Regionen Deutschlands online für Haushaltskunden an.

BETEILIGUNGSSTRUKTUR

Weitere Informationen zur Energie SaarLorLux erhalten Sie unter:
www.energie-saarlorlux.com

Unsere Partner in Thüringen
Energieversorgung und Kraftwerke Gera

Die Energieversorgung Gera ist eine feste Größe in Ostthüringen. Seit mehr als 20 Jahren versorgt sie Privathaushalte und Unternehmen mit Strom, Gas, Fernwärme und -kälte.

In der Otto-Dix-Stadt Gera ist die Energieversorgung Gera für den Vertrieb von Strom, Gas, Wärme und Dienstleistungen verantwortlich, während ihr Schwesterunternehmen, die Kraftwerke Gera GmbH, Strom und Wärme erzeugt. Die Energieversorgung Gera ist in der Region die erste Anlaufstelle für Energieeffizienz und wurde bereits mehrfach als Top-Lokalversorger für Strom und Erdgas ausgezeichnet.

Seit 2002 ist ENGIE Deutschland an diesen beiden in Thüringen beheimateten Unternehmen beteiligt.
Für den Betrieb der Verteilnetze wurde 2006 die GeraNetz GmbH als 100-prozentige Tochter der Energieversorgung gegründet. 2012 hat sie 16 neue Ortsnetze für Strom und Gas übernommen.

STRUKTUR

Weitere Informationen zur Energieversorgung Gera erhalten Sie unter: www.energieversorgung-gera.de

Unser Partner in Wuppertal
WSW ENERGIE & WASSER

Seit 2008 sind die Stadt Wuppertal und die Wuppertaler Stadtwerke GmbH sowie die ENGIE Deutschland AG strategische Kooperationspartner. ENGIE Deutschland erwarb einen Anteil von insgesamt 33,1 Prozent an der WSW Energie & Wasser AG.

Die WSW Energie & Wasser erzeugt und vertreibt Strom und Fernwärme, bietet Energiedienstleistungen an und betreibt über eine Tochtergesellschaft die städtischen Gas- und Stromnetze. Sie wurde bereits mehrfach als Top-Lokalversorger für Strom und Erdgas ausgezeichnet.

Vor fünf Jahren gründeten die beiden Partner die Vertriebsgesellschaft WSW 3/4/5 Energie GmbH, die sich mit Energie und Energiedienstleistungen an mittelständische Unternehmen in Nordrhein-Westfalen richtet.
Gemeinsam mit ENGIE Deutschland AG und GASAG rief sie 2013 die Projektgesellschaft Tevaro GmbH für Windenergie mit Sitz in Berlin ins Leben. Ihr Ziel: mit gebündelten Kräften die Onshore-Windkraft in den Regionen auszubauen.

BETEILIGUNGSSTRUKTUR

Weitere Informationen zur WSW Energie & Wasser erhalten Sie unter:
www.wsw-online.de